Ausbildung

Grundausbildung

Zunächst findet die allgemeine Grundausbildung des THWs in der Grundausbildungsgruppe des Ortsverbands Aachen statt, welche die Helfer aller Fachgruppen des THWs erhalten. Sie bildet die Basis für die nachfolgende fachspezifische Ausbildung.
Anwärter für die Bergungstauchergruppe bringen nach Möglichkeit taucherische Grundkenntnisse mit in die Ausbildung. In der fachspezifischen Ausbildung der Taucher werden dann die speziellen Ausbildungsinhalte vermittelt.

Bergungstaucher Stufe I

In der ersten Ausbildungsstufe werden die Grundlagen des Tauchens mit Signalleine, Trockentauchanzug und Vollgesichtsmaske gelehrt. Weiterhin stehen Selbst- und Kameradenrettung, der Einsatz als Sicherungstaucher, Einsatztaktik und leichte Arbeiten unter Wasser auf dem Programm.

Der Bergungstaucher 1 wird bei Such- und Bergungseinsätzen in Tiefen bis zu 10 m eingesetzt.

Bergungstaucher Stufe II

Der Bergungstaucher Stufe 2 ist in der Lage selbstständig Such-, Berge und Arbeitseinsätze in einer Tiefe bis zu 20 m durchzuführen. Er lernt Hebesäcke und Werkzeuge zur Unterwasserarbeit zu bedienen. Stufe 2 Bergungstaucher können unter erschwerten Bedingungen wie Eis, Strömung, Dunkelheit, Nullsicht oder im Bereich von Unterwasserhindernissen tauchen. Zum Einsatz in kontaminierten Gewässern kann er mit Chemieschutzanzügen und Überdrucksystemen tauchen. Darüber hinaus erweitern Fortbildungen zum Tauchen mit Zusatzausrüstungen und für Taucheinsätze in Tiefen bis zu 30 m die Fähigkeiten des Tauchers.

Bergungstaucher Stufe III

Aufgabe des Bergungstauchers 3 ist es, schwere Unterwasserarbeit durchzuführen. Dies umfasst den Einsatz von pneumatischen und hydraulischen Werkzeugen wie beispielsweise Kettensägen und Bohrgeräte, sowie den Einsatz von Sauerstoffkernlanzen und Hebesäcken mit über 500 kg Tragkraft. Außerdem wird der Taucher 3 für den Einsatz mit Helmtauchgeräten ausgebildet. In der Tauchergruppe Aachen wird die mehrmonatige Vorausbildung durchgeführt, der eigentliche, bundesweite Lehrgang zum Bergungstaucher 3 findet in Percha am Starnberger See im Pioniertaucherausbildungszentrum der Bundeswehr statt.

Weiterführende Ausbildung

Neben der taucherischen Ausbildung, nehmen Mitglieder der Tauchergruppe an zusätzlichen Lehrgängen im THW wie Kraftfahrer, Sprechfunker, Sanitätshelfer oder Bootsführer teil. Für optimale Zusammenarbeit mit anderen Einheiten des Ortsverbandes bei größeren Einsätzen, werden regelmäßig Fortbildungen und gemeinsame Übungen durchgeführt.